Diözesan-Caritasverband Eichstätt, 14.10.2020

Zahlreiche neue Kurse für die Kita-Arbeit

Fortbildungsbroschüre 2021 bei der Caritas beziehbar

Im nächsten Jahr können pädagogische Mitarbeitende in Kindertageseinrichtungen beim Diözesan-Caritasverband Eichstätt an über 150 Fort- und Weiterbildungskursen teilnehmen. Das zuständige Caritas-Referat hat dazu für 2021 seine jährlich erscheinende Fortbildungsbroschüre mit neuem Gesicht herausgebracht. Neben bereits bekannten Angeboten sind dort auch zahlreiche neue Kurse in mehreren Bereichen dargestellt.

Neu im Programm sind zum Beispiel für Leitungskräfte die Themen „Rechtsfragen in der Kita-Praxis“, „Partizipation und Führung – Beteiligung und Mitverantwortung von Mitarbeiterinnen“ und „Mehrere Generationen in einem lebendigen Team“. Mitarbeitende können 2021 unter anderem an Kursen „Wenn die Seele tanzt, hat das Hirn Pause“ sowie „Professionelle Haltung – Was ist damit gemeint?“ teilnehmen. Teams haben die Gelegenheit, etwa ihre Ressourcen mit Yoga, Qi Gong, Entspannung und Meditation zu entdecken.

Basiskompetenzen werden zum Beispiel für das Sozialverhalten durch „Mediation und soziale Frühförderung in der Kita“ oder für die Widerstandskraft durch „Warum Pippi Langstrumpf keine Helfer braucht – Resilienz bei Kindern fördern“ gestärkt. Neu sind unter anderen auch die Kurse „Biblische Geschichten“, „Kinder fragen nach Gott und Welt“, „Mit Coolness, Scham und Wut bei Kindern umgehen“, „Medienkompetenz in der Kita stärken“, „Der Garten als Lern- und Erfahrungsraum“, „Modern Art in der Kita“ und „Lass uns tanzen!“ Zu den bekannten Angeboten gehören zum Beispiel die Fortbildungsreihe „Schritt für Schritt zur Krippenqualifizierung“, der Kurs „Achtsam sein – Burnoutprophylaxe “ und die Inhouse -Schulungen „Partizipation – der Schlüssel zu Bildung und Demokratie“ sowie „Hortpädagogik und Schulkindbetreuung unter der Lupe“.

Caritasdirektor Alfred Frank und die Leiterin des Caritasreferates Kindertageseinrichtungen, Isabelle Escher-Bier, ermutigen im Vorwort des Heftes zur Beteiligung an den Kursen: „Die Anforderungen in der frühkindlichen Bildung sind komplex und verändern sich ständig. Einmal erworbenes Wissen sollte vor dem Hintergrund der wissenschaftlichen Fortschritte im Sinne der Kinder durch Fortbildung nicht nur gefestigt, sondern auch ergänzt werden.“

Wie schon in den vergangenen Jahren können die Kurse auch im Internet eingesehen werden: unter www.caritas-eichstaett.de/kurse-kitas . Dort kann man sich auch direkt online anmelden. Die katholischen Kindertageseinrichtungen im Bistum Eichstätt haben das knapp 200 Seiten umfassende Heft zugeschickt bekommen. Kommunale und andere freie Träger können es kostenfrei beziehen bei: Josefine Spreng, Caritasverband Eichstätt, Referat Kindertageseinrichtungen, Residenzplatz 14, 85072 Eichstätt, Telefon: 08421/50972, E-Mail: josefine.spreng@caritas-eichstaett.de  

Weitere Infos zu diesen Themen: