Einrichtungen
Onlineberatung
Ehrenamt
Caritasstiftung Eichstätt
Audio Video aktuell

Beitrag von Radio K1 über "Natürlich anders - Eine Ausstellung zum Thema Inklusion"

Beitrag von Radio K1 über "Die Sprache der Trommeln - Caritas fördert Musikprojekt für Flüchtlingskinder"

Video des Bayerischen Rundfunks - Fernsehen über "Legal Highs - neues Gesetz, Gefahren und Hilfe der Caritas-Suchtambulanz Ingolstadt"

Beitrag von Radio K1 über "In guten Händen wissen - Die Tagespflege Wettstetten der Caritas-Sozialstation Gaimersheim"

Video der Diözese Eichstätt über "Faschingsstimmung im Caritas-Seniorenheim Dietfurt"

Beitrag von Radio K1 über "Jubiläum: Dreimal 40 Jahre bei der Caritas"

Sendung von Radio 1 über "Kirchliche Gesundheitshilfe hier für dergleichen dort - Einige Caritas-Sozialstationen unterstützen Dienst in Kolumbien"

Beitrag von Radio K1 über "Mehr Zeit für alte Menschen - Präsenzkräfte im Caritas-Seniorenheim Gaimersheim"

Video der Diözese Eichstätt über "Schenken mit gutem Gewissen - Produkte aus der Caritas-Schreinerei"

Beitrag von Radio K1 über "Schulsozialarbeit der Caritas hilft Kindern aus Osteuropa"

Video der Diözese Eichstätt über "Bundesfreiwilligendienst bei der Caritas"

Beitrag von Radio K1 über "Neubau für die Außenwohngruppe Ingolstadt des Caritas-Kinderdorfes Marienstein eingeweiht"

Beitrag von Radio K1 über "Zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen - das Caritas-Frauenhaus Ingolstadt"

Beitrag von Radio K1 über "Hilfe für Frauen bei häuslicher Gewalt - die Interventionsstelle bei der Caritas Ingolstadt"

Video der Diözese Eichstätt über "Unterwegs mit einer Caritas-Sammlerin"

Beitrag von Radio K1 über "Ferienerholung für schwerst mehrfachbehinderte Kinder mit Förderung der Caritasstiftung Eichstätt"

Beitrag von Radio K1 über "Martin Rogge - ein Lebenskünstler meistert seine Krisen"

Beitrag von Radio K1 über "Jung und Alt miteinander - Begegnung im Caritas-Seniorenheim Nürnberg-Langwasser"

Warnung

Liebe Leserinnen und Leser,

derzeit sind leider gefälschte Rechnungen im Namen unseres Caritasverbandes im Umlauf. Falls Sie eine solche Rechnung bekommen, zahlen Sie sie bitte nicht und öffnen Sie auf keinen Fall die Anlage!

 
Broschüre Pflegeversicherung

Titelseite von Broschüre zur Pflegeversicherung

Über die grundlegenden Veränderungen in der Pflegeversicherung zum 1. Januar 2017 hat der Caritasverband Eichstätt eine neue Pflegebroschüre herausgegeben. (Foto der Titelseite: R. Kneschke)

Zur Pressemitteilung und Adresse zur kostenlosen Bestellung ...

 
Freiwilligendienste

Mehrere Caritaseinrichtungen im Bistum bieten sozial Engagierten verschiedene Freiwilligendienste an. Zu einer Übersicht und Informations- sowie Bewerbungsmöglichkeiten ...

Button Freiwilligendienste  

  

 
Wohlfahrtsmarken

Wohlfahrts- und Weihnachtsbriefmarken erhalten Sie ab sofort beim Deutschen Caritasverband.

Mehr Informationen und Bezugsadresse ...

Wohlfahrtsmarke Bremer Stadtmusikanten

 

 

 

 

 

 

  

 
Christliche Patientenvorsorge

Viele Menschen blicken mit Sorge auf das Ende ihres Lebens. Ihnen kann die "Christliche Patientenvorsorge" eine Hilfe sein. Diese haben die Kirchen neu herausgegeben. Sie ersetzt die bisherige "Christliche Patientenverfügung" von 2003. Kostenfreier Bezug in Einzelexemplaren beim Caritasverband für die Diözese Eichstätt, Residenzplatz 14, 85072 Eichstätt, Telefon: 0 84 21 / 50-901, E-Mail: zentrale@caritas-eichstaett.de .

Eine Hörfunksendung von Radio K1 zum Thema ...

Titelseite der Christlichen Patientenvorsorge

 

 

 

 

 

 

  

 
Gut erhaltene Kleidung spenden

Sechs Kleiderkammern unterhält die Caritas im Bistum Eichstätt. Dort kann gut erhaltene Kleidung für bedürftige Menschen abgegeben werden.

Mehr dazu...

gelbes Kleid

 

 

 

 

 
Eichstätt, im März 2017

Besonderes Auto für Caritas-Sozialstation gespendet

Rollstuhlfahrer befördern möglich / Von Krankenpflegevereinen finanziert

AutotürDie Caritas-Sozialstation Eichstätt und ihre Patienten freuen sich über einen besonderen gespendeten Neuwagen im Wert von rund 28.500 Euro, mit dem erstmals Rollstuhlfahrer befördert werden können. Dafür haben die beiden Krankenpflegevereine Schernfeld- Rupertsbuch-Schönfeld mit 15.000 Euro sowie Kipfenberg mit 13.500 Euro den ambulanten Dienst unterstützt. Das Fahrzeug, ein Ford Grand Tourneo Connect, hat der 2. Vorsitzende der Sozialstation, Pfarrer Günther Schmid, heute (27. März) im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Sitz der Einrichtung in der Weißenburger Straße gesegnet.

Zur vollständigen Pressemitteilung ...

 
Eichstätt, im März 2017

Caritas sammelt Kleider

Aktion in Eichstätt und Umgebung am Samstag, 1. April ab 8.00 Uhr

KleidungsstückIhre diesjährige Kleidersammlung führt die Caritas in Eichstätt und vielen Orten der Umgebung am Samstag, 1. April durch. Gesammelt werden Kleider aller Art, Bett- und Haushaltswäsche sowie Schuhe. Die Abholung beginnt um 8.00 Uhr, soweit örtlich keine andere Zeit festgelegt ist. Kleider können vormittags auch auf dem Eichstätter Volksfestplatz abgegeben werden.

Zur vollständigen Presseankündigung mit den Orten der Sammlung ...

 
Eichstätt, im März 2017

Caritas bittet um Spenden für Opfer in Peru

Nach schweren Überschwemmungen bisher 90 Tonnen Hilfsgüter verteilt

Frau verteilt HilfsgüterZu Spenden für die Opfer der schweren Überschwemmungen in Peru ruft der Caritasverband für die Diözese Eichstätt auf. Nach Informationen des Hilfswerkes des Deutschen Caritasverbandes, Caritas international, haben einheimische Katastrophenhelfer bislang 90 Tonnen Hilfsgüter in acht der am schwersten betroffenen Regionen des Landes verteilt.
(Foto: Caritas Peru) 

Zum vollständigen Spendenaufruf ...

Onlinespende Überschwemmungen Peru

 
Eichstätt, im März 2017

Mit Kunst Inklusion fördern

Hohe Resonanz bei Vernissage von Ausstellung "Natürlich anders"

Puzzle mit Titel An die Nase gefasstDie Resonanz von Menschen mit und ohne Behinderung war überwältigend: Kaum ein Platz ist am Freitagabend (17. März) in der Ehemaligen Johanniskirche in Eichstätt bei der Vernissage der Ausstellung „Natürlich anders“ freigeblieben. Mit dieser wollen mehrere Künstler und Organisationen die Inklusion fördern:  Schüler der Knabenrealschule Rebdorf zum Beispiel mit einem Puzzle "An die Nase gefasst" (Bild).

Zur Pressemitteilung ...

Beitrag von Radio K1 dazu ...

 
Eichstätt, im März 2017

"Unsere Schanz - gemeinsam für eine bunte Stadt"

Bischof besuchte anlässlich des Josefstages Mittelschule Auf der Schanz

Bischof mit Schüler im Videointerview„Ihr seid wahnsinnig kreativ.“ So hat der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke OSB seinen Eindruck von der Arbeit von Schülern an der Mittelschule Auf der Schanz in Ingolstadt heute (17. März) auf den Punkt gebracht. Der Bischof besuchte die Schule anlässlich des Josefstages am 19. März. Unter dem Motto „Unsere Schanz – gemeinsam für eine bunte Stadt“ engagierten sich Jugendliche in Workshops. Organisiert hatte die Veranstaltung die Schule zusammen mit dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend und der Caritas-Kreisstelle Ingolstadt, die dort Jugendsozialarbeit leistet. Das Kreativitätslob äußerte Hanke im Interview mit dem 14-jährigen Erik Nickelsen (Foto).

Zur vollständigen Pressemitteilung ...

 
Eichstätt, im März 2017

Caritas-Kreisstellen mit neuem Internetauftritt

Soziale Dienste umfassend dargestellt / Zugänge zu Online-Hilfen ermöglicht

Startseite Internetauftritt der KreisstellenEinen eigenen gemeinsamen Internetauftritt haben jetzt die sieben Caritas-Kreisstellen im Bistum Eichstätt unter www.caritas-kreisstellen.de . Bisher erhielten Interessierte nur Kurzinformationen innerhalb des Auftritts des Diözesan-Caritasverbandes. Nun bekommen sie umfassendere Einblicke in die Arbeit der Einrichtungen. Ratsuchende finden alle Angebote und Ansprechpartner sowohl inhaltlich zusammengefasst als auch über die Orte der Kreisstellen. Auch Zugänge zu Online-Hilfen werden gegeben. 

Zur vollständigen Pressemitteilung ...

 
Eichstätt, im März 2017

"Es ist Liebe, deshalb schaffen wir das"

Tochter pflegt Mutter, Tagespflege entlastet und sorgt für Abwechslung

Christa und Claudia PressAlles begann vor zwei Jahren, als Christa Press (86/links) vergaß, tagsüber regelmäßig zu trinken. Die Folge: Herz-Rhythmusstörungen und ein zweiwöchiger Krankenhausaufenthalt. Danach suchte die Familie nach einer Lösung, wie sie ihrer rüstigen Mutter das Leben im eigenen Haus in Hepberg weiterhin ermöglichen könnten. „Wir fanden die Tagespflege in Wettstetten“, erklärt Tochter Claudia Press (rechts). Doch auch diese selbst pflegt ihre Mutter. "Es ist Liebe, deshalb schaffen wir das", sagt sei.

Zum Pressebeitrag ...

Zum Hörfunkbeitrag von Radio K1 ...

 
Eichstätt, im März 2017

"Einfach immer da"

Präsenzkräfte in Seniorenheimen arbeiten zum Wohl aller

Präsenzkraft und Heimbewohnerin, die Papierservietten faltetSorgfältig faltet die 78-jährige Reinhilde Tratz in einer Wohnküche des Caritas-Seniorenheimes St. Elisabeth Gaimersheim Papierservietten. Wie das am besten geht, hat ihr die 54-jährige Anke Klein gezeigt. Diese ist eine von sieben Präsenzkräften im Haus. Wie dieser Name sagt, sind diese Mitarbeitenden für die Bewohnerinnen und Bewohner "einfach immer da". Und sie sind zudem ein "Bindeglied" in der Einrichtung überhaupt.

Zu einem Beitrag im Caritas-Magazin Sozialcourage ...

Zu einem Hörfunkbeitrag von Radio K1 ...

 
Eichstätt, im Februar 2017

Mit Freundlichkeit und Kompetenz Heimat geschaffen

Veronika Eiberger im Seniorenheim Stein geht / Nachfolger Willi Rudolph

Veronika Eiberger und Willi RudolphMit einem ökumenischen Gottesdienst hat der Caritasverband Eichstätt die langjährige Leiterin seines Seniorenheimes Albertus Magnus in Stein, Veronika Eiberger (63/rechts), verabschiedet. Gleichzeitig begrüßte er als neuen Leiter den 29-jährigen Willi Rudolph (links). Caritasdirektor Franz Mattes sagte, Eiberger sei es gelungen, für alte Menschen mit Freundlichkeit und Kompetenz Heimat zu schaffen.

Zur vollständigen Pressemitteilung ...

 
Eichstätt, im Februar 2017

Auf eigenen Beinen stehen

Caritas-Kinderdorf führt Jugendliche in drei Stufen zur Selbstständigkeit

Junge mit MüsliAußenwohngruppe, Trainingsapartment und Außenbetreutes Wohnen: Jungen Menschen mit unterschiedlichen persönlichen, familiären, emotionalen und sozialen Beeinträchtigungen gibt das Caritas-Kinderdorf Marienstein Lebensperspektiven: in einem großzügig geschnittenen Haus in Ingolstadt, unterstützt von pädagogischen Fachkräften.

Zu einem Beitrag im Magazin Sozialcourage ...