Einrichtungen
Caritas-Jahreskampagne

Sehbehinderte Frau am PC

 

 

 

 

 

 

 

 
Sozial braucht digital


Titelseite von Sozialcourage Spezial  

 

 

 

 

 

 

Werkheft zur Jahreskampagne

Onlineberatung
Ehrenamt
Caritasstiftung Eichstätt
Audio Video aktuell

Beitrag von Radio K1 über "Aktionswoche 'Alkohol? Weniger ist besser'" mit der Caritas-Suchtambulanz Ingolstadt

Video der Diözese Eichstätt über "Neuer Caritasdirektor: Alfred Frank im Porträt"

Beitrag von Radio K1 über "Wenn die Seele Hilfe braucht: Der Krisendienst Psychiatrie"

Beitrag von Radio K1 über "Inklusion durch Musik: Projekt mit Menschen nach Schädel-Hirn-Trauma"

Beitrag von Radio K1 über "Caritas kritisiert 'Spurwechsel light' für Fachkräfte-Einwanderungsgesetz"

Video der Diözese Eichstätt über "Besuchs- und Begleitdienst der Malteser Eichstätt - Beispiel Caritas-Seniorenheim Eichstätt"

Beitrag von Radio K1 über "Alfred Frank - der neue Caritasdirektor für das Bistum Eichstätt"

Video der Diözese Eichstätt über "Stimmen im Kopf: Das Projekt VOICE OVER (Einkaufen mit Psychose)

Beitrag von Radio K1 über "Der Krisendienst Psychiatrie in der Region"

Beitrag von Radio K1 über "Das Projekt VOICE OVER: Einkaufen mit Stimmen im Kopf"

Beitrag von Radio K1 über Altenpflegestudie von Caritas und Uni

Beitrag von Radio K1 über "Caritas on Tour: Ein Tag bei der ambulanten Pflege der Caritas in Neumarkt

Sondersendung von Radio K1 über "100 Jahre Caritasverband Eichstätt"

Video bei kreuzplus über Caritasarbeit im Bistum Eichstätt

Video der Diözese Eichstätt über den Festakt zum 100-jährigen Jubiläum des Caritasverbandes Eichstätt

Beitrag von Radio K1 über "Caritas-Aktion: Jeder braucht ein Zuhause"

Beitrag von Radio K1 über "Die Engel am Gleis - Ehrenamtliche der Bahnhofsmission erzählen"

Video der Diözese Eichstätt über "Immer für Reisende da - 70 Jahre Bahnhofsmission Ingolstadt"

Video der Diözese Eichstätt über "Caritas-Jubiläumstreffen für Ehrenamtliche"

Beitrag von Radio K1 über "Fleißige Helfer: Caritas dankt seinen Ehrenamtlichen"

Video der Diözese Eichstätt über "Willibaldswoche 2018: Tag der Kindertagesstätten"

Beitrag von Radio K1 über "Bilanz der Caritas: Bundesfreiwilligendienst boomt"

Beitrag von Radio K1 über "Die Politik ist gefordert: Caritas gegen die Überlastung in Pflegeberufen"

Beitrag von Radio K1 über "Damit nicht das Licht ausgeht: Miet- und Energieschuldnerberatung der Caritas"

Beitrag von Radio K1 über "Vielseitig und geschätzt: Caritas als attraktiver Arbeitgeber"

Beitrag von Radio K1 über "Wohnungsnot in der Diözese Eichstätt"

Beitrag von Radio K1 über "Unterwegs in Ingolstadt: die XXL-Spendenbüchse der Caritas"

Beitrag von Radio K1 über "Integration von Flüchtlingen im Caritas-Seniorenheim Gaimersheim"

Menschen in Mosambik helfen
 
100 Jahre Caritasverband Eichstätt
 
Caritas-Kalender 2019

Impulse für Alltag
und Leben

Abreiß- und Buchkalender der Caritas für das Jahr 2019 beziehbar

Caritas-Kalender

 

 

 

 

 

 

Zur Pressemitteilung
mit Preisen und Bezugsadresse ...

 
Broschüre Pflegeversicherung

Titelseite von Broschüre zur Pflegeversicherung

Über die grundlegenden Veränderungen in der Pflegeversicherung zum 1. Januar 2017 hat der Caritasverband Eichstätt eine neue Pflegebroschüre herausgegeben. (Foto der Titelseite: R. Kneschke)

Zur Pressemitteilung und Adresse zur kostenlosen Bestellung ...

 
Freiwilligendienste

Mehrere Caritaseinrichtungen im Bistum bieten sozial Engagierten verschiedene Freiwilligendienste an. Zu einer Übersicht und Informations- sowie Bewerbungsmöglichkeiten ...

Button Freiwilligendienste  

  

 
Wohlfahrtsmarken

Wohlfahrts- und Weihnachtsbriefmarken erhalten Sie beim Deutschen Caritasverband.

Mehr Informationen und Bezugsadresse ...

Wohlfahrtsmarke 2019

 

 

 

 

 

  

 
Gut erhaltene Kleidung spenden

Sechs Kleiderkammern unterhält die Caritas im Bistum Eichstätt. Dort kann gut erhaltene Kleidung für bedürftige Menschen abgegeben werden.

Mehr dazu...

gelbes Kleid

 

 

 

 

 
Die künftige Caritas im Blick

Wir müssen erkennbar Kirche sein, helfend und anwaltlich wirken und für zukünftige Mitarbeitende so interessant wie möglich sein: Diese drei Ziele haben Caritasdirektor Franz Mattes und sein Stellvertreter Alfred Frank als Ergebnis einer besonderen „Sommerkonferenz“ 2017 des Diözesan-Caritasverbandes betont. Dabei setzten sich Verantwortliche der Verbandszentrale und rund 40 Einrichtungsleiter sowie Führungskräfte mit dem „Zukunftsdialog 2020 – Wegmarken“ des Deutschen Caritasverbandes auseinander. In Diskussionen und Workshops mit Leonie Hannappel und Alexander Schmidt von dem Caritas-Dachverband erörterten sie vor allem die Wegmarken „Caritas als verortete und sichtbare Kirche, als sozial- und gesellschaftspolitischer Akteur und als attraktiver Arbeitgeber“.

Zukunftsdialog 2020

 

 

 

 
Eichstätt, im Juli 2019

Domkapitular Alfred Rottler wird Caritas-Präses

Ernennung zum 15. Oktober 2019

Der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke hat Domkapitular Alfred Rottler (62), derzeit Leiter der Hauptabteilung Pastoral im Bischöflichen Ordinariat, mit Wirkung zum 15. Oktober zum neuen Präses des Diözesancaritasverbandes ernannt. Rottler wird in dieser Funktion Nachfolger des früheren Caritasdirektors Franz Mattes, der das Amt des Präses bisher ehrenamtlich ausgeführt hatte und nun ganz in den Ruhestand treten wird.

Alfred Rottler ist seit 1. September 2009 Leiter der Hauptabteilung Seelsorge/Weiterbildung, später umbenannt in Hauptabteilung Pastoral. In den vergangenen Jahren war er somit verantwortlich für verschiedene pastorale Initiativen wie die Neuordnung der Dekanate und der Pastoralräume sowie die Gestaltung der Willibaldswoche. Mit der Übernahme des Amtes des Caritas-Präses wird Rottler vor allem Seelsorge, Liturgie und Spiritualität im Verband unterstützen und an der Weiterentwicklung des christlich-katholischen Profils der Caritas mitarbeiten.

Zur Pressemeldung

 
Eichstätt, im Juli 2019

Erfolgreich abgeschlossen

Sandra Biber und Theresa Strauß beenden Ausbildung

Zwei junge Frauen haben ihre dreijährige Berufsausbildung zur Kauffrau für Büromanagement erfolgreich abgeschlossen. Caritasdirektor Alfred Frank, Abteilungsleiter für Personal, Michael Zierer, und Ausbildungsleiter Hartwig Dirr gratulierten Sandra Biber und Theresa Strauß zur bestandenen Prüfung. Diese haben sie bei der Industrie und Handelskammer (IHK) Eichstätt abgelegt. Beide Azubis bleiben beim Caritasverband für die Diözese Eichstätt beschäftigt, denn sie werden in die Abteilung Finanz- und Rechnungswesen übernommen.
 
Eichstätt, im Juli 2019

50 Jahre Suchtberatung in Ingolstadt

Gottesdienst zum Jubiläum im Münster am 28. Juli 2019 um 11.00 Uhr

Sucht kann Leben zerstören – das war schon den Gründern des Diözesan-Caritasverbandes Eichstätt vor 100 Jahren bewusst. Nicht zuletzt deshalb setzte sich einer von ihnen, nämlich Benefiziat Joseph Pemsel, besonders für alleinstehende Männer in Ingolstadt ein. Doch erst in den 1960er Jahre waren die finanziellen Grundlagen geschaffen, um eine eigenständige Suchtberatungsstelle in Ingolstadt aufzubauen. Am 1. Juli 1969 – also vor 50 Jahren – nahm sie in der Seeholzerstraße 21 ihren Betrieb auf. 1975 zog das Angebot ins Piusviertel um und ist seit 1982 in der Caritas-Kreisstelle in der Jesuitenstraße zu finden.

Zur vollständigen Pressemeldung ...

 
Eichstätt, im Juli 2019

Kinderwallfahrt zum Heiligen Willibald

300 Kinder aus den Dekanaten Nürnberg-Süd und Roth-Schwabach kamen nach Eichstätt

Bischof begrüßt die Mädchen und Jungen der Kinderwallfahrt.„Aufbruch im Glauben“ – so lautete das diesjährige Motto der Kinderwallfahrt in der Willibalds-woche. Sie wurde vom Caritas-Referat Kindertageseinrichtungen heuer zum dritten Mal organi-siert. Eingeladen dazu waren Mädchen und Jungen aus den Kitas der Dekanate Nürnberg-Süd und Roth-Schwabach. Rund 300 Kinder und 60 Begleitpersonen reisten mit Bussen nach Eichstätt. Aus zwei Richtungen, dem Parkplatz Freiwasser und Volksfestplatz, pilgerten sie dann in bunten Zügen zur Mariensäule auf dem Residenzplatz. Dort begrüßte sie Bischof Gregor Maria Hanke im Ornat.


 
Eichstätt, im Juli 2019

15 Jahre Freude am Laufen

Katholische Kindergärten joggen gemeinsam

Über 200 Kinder aus katholischen Kindertageseinrichtungen nahmen beim diesjährigen Jogginglauf in der Bezirkssportanlage des MTV Ingolstadt teil. Nach einem Aufwärmtraining fiel um 9:30 Uhr der Startschuss. Eltern und Geschwisterkinder feuerten die jungen Läuferinnen und Läufer kräftig an. Acht Katholische Kindertageseinrichtungen nahmen an der Veranstaltung teil: St. Augustin, St. Monika, St. Elisabeth, St. Peter, St. Raphael, St. Pius Herschelstraße, St. Pius Ungernederstraße und der Münsterkindergarten. Initiiert wurde das wöchentliche Joggen der Kinder durch das Referat Kindertageseinrichtung des Diözesancaritasverbandes. Die pädagogischen Angebote im Gesundheitsbereich sind zu einem Profilmerkmal katholischer Kindertageseinrichtungen im Bistum geworden. Gesunde Ernährung und außergewöhnliche Bewegungsangebote sind fest etabliert. Die Eltern begrüßen diese Ausrichtung der Kindergärten und bemerken eine Steigerung der Ausdauer und des Durchhaltevermögens bei ihren Kindern.

 

 
Eichstätt, im Juli 2019

Forschen im „wilden Eck“

Caritasstiftung fördert Forschergarten im Kindergarten

Dank einer Förderung von 7.000 Euro durch die Caritasstiftung konnte der Katholische Kindergarten St. Augustin in Ingolstadt einen Forschergarten anlegen. Die Kinder und Erzieherinnen nennen den rund 30 Quadratmetern Gartenteil liebevoll das „wilde Eck“. Denn dort gibt es viele unterschiedliche Blumen und Pflanzen sowie Steine, Totholz und einen Sumpfbereich. Die lebendige Vielfalt wurde gemeinsam mit dem Gärtner Franz Treffer aus Lenting realisiert. „Mit dem Forschergarten knüpfen wir an unser pädagogisches Konzept vom ‚Haus der kleinen Forscher‘ an“, erklärt die Kindergartenleiterin Vera Sebald. Diese Auszeichnung hatte die Einrichtung 2017 von der Industrie- und Handelskammer (IHK) erhalten. „Jetzt können die Kinder nicht nur drinnen, sondern auch draußen auf Entdeckungstour gehen und Tiere und Pflanzen beobachten.“ Die Natur kennenzulernen und mit allen Sinnen zu erleben, ist vor allem für Stadtkinder wichtig, die oftmals aus beengten Wohnverhältnissen kommen. Deshalb wurde als Ergänzung zum Forschergarten eine Wetterstation aufgebaut und eine lange Beerenhecke gepflanzt, die zum Abernten einlädt.

 
Ingolstadt, im Juni 2019

55 Jahre Caritas-Wohnheime und Werkstätten

Festgottesdienst und Fahrzeugsegnung

Caritaspräses Franz Mattes segnet im Beisein von Pfarrer Martin Geisbeck (2.v.re) und Caritas-direktor Alfred Frank (4.v.li) sowie Mitarbeitern der Caritas-Wohnheime und Werkstätten die neuen Fahrzeuge. (Foto: Konstanze Esch)Ingolstadt – Mit einem Gottesdienst und anschließender Fahrzeugsegnung feierten die Caritas-Wohnheime und Werkstätten in Ingolstadt ihr 55-jähriges Bestehen. „Die Einrichtung ist mit ihren Wohnangeboten und Arbeitsplätzen eine wertvolle Stütze für Menschen, die sich in schwierigen Lebenslagen befinden“, meinte Caritaspräses Franz Mattes bei der Messe. Gemeinsam mit Pfarrer Martin Geistbeck zelebrierte er den Festgottesdienst in der Kirche St. Pius. Im Anschluss nahm Mattes die Segnung der Fahrzeuge vor. Caritasdirektor Alfred Frank dankte der Aktion Mensch für die finanzielle Unterstützung beim Erwerb eines Kombis: „Die Soziallotterie leistet einen wichtigen Beitrag für die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen in der Gesellschaft.“

 
Eichstätt, im Mai 2019

Aus Eichstätt nicht mehr wegzudenken

Ökumenische Erziehungs- und Familienberatung feiert 25-jähriges Bestehen

Caritasdirektor Alfred Frank (li) und Diakon Christof Bayer, Vorstand der Diakonie Ingolstadt (2.v. li), danken dem Team der Erziehungs- und Familienberatungsstelle und ihrer Leiterin, Car-men Okhuysen (mit Blumenstrauß), für die qualifizierte Arbeit. (Foto: Andrea Schödl / Caritas)Mit einer Andacht und anschließenden Feierstunde begingen der Caritasverband für die Diözese Eichstätt und das Diakonische Werk des Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirks Ingolstadt das 25-jährige Bestehen der ökumenischen Erziehungs- und Familienberatungsstelle in Eichstätt. Rund 60 Gäste, darunter Landrat Anton Knapp, Landtagsabgeordnete Tanja Schorer-Dremel (CSU) und Oberbürgermeister Andreas Steppberger aus Eichstätt, waren der Einladung ins Jugendtagungshaus Schloss Pfünz gefolgt.

Die vollständige Pressemeldung finden Sie hier...

 
Eichstätt, im Juni 2019

„Du g’hörst dazu“

Musikprojekt mit Menschen nach Schädel-Hirn-Trauma zeigt Wirkung

Musiker am Werk "Wir sprechen alle von tollen Inklusions- und Integrations-Sachen. Wenn man sich zugehörig fühlt, brauchen wir diese ganzen Begriffe nicht. Dann ist man aufgenommen, dann ist man aktiv, dann wird man gefragt - und genau das ist passiert mit diesem Projekt." So beschrieb der Leiter von Regens Wagner Absberg, Dr. Hubert Soyer, bereits Ende Oktober das, was den Erfolg eines besonderen Musikprojektes in Treuchtlingen ausmacht. Kurz zuvor hatten Menschen nach Schädel-Hirn-Trauma (SHT) das Lied "Du g’hörst dazu" aufgenommen. Das Projekt zeigt Wirkung.

Zu einem Pressebeitrag im Caritas-Magazin Sozialcourage ...

 
Eichstätt, im März 2019

Über hundert Freiwilligendienste möglich

Caritas bietet auch dieses Jahr viele Möglichkeiten im FSJ und BFD an

Rentner im BundesfreiwilligendienstMehr als hundert Plätze für Freiwilligendienste bieten katholisch-soziale Einrichtungen im Bistum Eichstätt Interessierten in diesem Jahr an: 65 im Bundesfreiwilligendienst (BFD) und 36 für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ). Ein FSJ kann ab 1. September in 20 Einrichtungen absolviert werden. Beim Diözesan-Caritasverband gibt es allein in drei Einrichtungen knapp 20 Möglichkeiten für ein solches Engagement: von der Altenhilfe bis zur Jugend- und Behindertenhilfe. Ein BFD bietet auch und gerade für ältere Menschen eine Chance.

Zur vollständigen Pressemitteilung ...