Einrichtungen
Onlineberatung
Ehrenamt
Caritasstiftung Eichstätt
Audio Video aktuell

Beitrag von Radio K1 über "Ohne Liebe ist alles nichts: 100 Jahre Caritas im Bistum Eichstätt"

Video von intv über "XXL-Spendendose für Herzenswünsche"

Beitrag von Radio K1 über "Maria und Josef reloaded: Familiennachzug von Asylbewerbern"

Beitrag von Radio K1 über "Das Zuhause sichern: Die ambulante Beratungshilfe 'Mein Wohnraum'“

Beitrag von Radio K1 über "Hilfe für Geflüchtete: Asylberatung in Ingolstadt"

Beitrag von Radio K1 über "Adventliches für Zuhause: Der Laden 'kunst & bunt' der Caritas"

Beitrag von Radio K1 über "Wegschauen hilft nicht - Zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen"

Beitrag von Radio K1 über "Du g'hörst dazu" - Der Inklusionssong von Regens Wagner Treuchtlingen"

Beitrag von Radio K1 über "Welttag der Armen: Die Not liegt vor der Haustür"

Interview von Radio K1 mit Caritas-Sozialberater Bernhard Gruber über "Armut in Ingolstadt"

Beitrag von Radio K1 über "Nachbetrachtung: Die Caritas-Kinderfreizeiten 2017"

Beitrag von Radio K1 über "Hoffnung für Angehörige: Demenz ist nicht nur Schicksal"

Video der Diözese Eichstätt über "Ehrenamtliches Kochen im Caritas-Zentrum St. Vinzenz"

Beitrag von Radio K1 über "Hilfe bei seelischer Not: Der Krisendienst Psychiatrie"

Beitrag von Radio K1 über "Erster Bundes-
freiwilligendienstleistender mit Flüchtlingsbezug bei der Caritas Eichstätt"

Beitrag von Radio K1 über "Toben und relaxen: Caritas fördert das Kinderdorf Marienstein"

Beitrag von Radio K1 über "Caritas gegen Abschiebung nach Afghanistan"

100 Jahre Caritasverband Eichstätt
 
Caritaskalender 2018

Caritas-Abreiß- und Buchkalender

Der Caritasverband Eichstätt bietet auch für 2018 wieder den Abreiß- und den Buchkalender des Deutschen Caritasverbandes an. Beide Kalender bieten Gelegenheiten, sich für Alltag und Leben inspirieren zu lassen.

Zur Pressemitteilung mit Preisen und Bestelladresse ...

 
Broschüre Pflegeversicherung

Titelseite von Broschüre zur Pflegeversicherung

Über die grundlegenden Veränderungen in der Pflegeversicherung zum 1. Januar 2017 hat der Caritasverband Eichstätt eine neue Pflegebroschüre herausgegeben. (Foto der Titelseite: R. Kneschke)

Zur Pressemitteilung und Adresse zur kostenlosen Bestellung ...

 
Freiwilligendienste

Mehrere Caritaseinrichtungen im Bistum bieten sozial Engagierten verschiedene Freiwilligendienste an. Zu einer Übersicht und Informations- sowie Bewerbungsmöglichkeiten ...

Button Freiwilligendienste  

  

 
Wohlfahrtsmarken

Wohlfahrts- und Weihnachtsbriefmarken erhalten Sie ab sofort beim Deutschen Caritasverband.

Mehr Informationen und Bezugsadresse ...

Weihnachtsmarke 2017

 

 
Gut erhaltene Kleidung spenden

Sechs Kleiderkammern unterhält die Caritas im Bistum Eichstätt. Dort kann gut erhaltene Kleidung für bedürftige Menschen abgegeben werden.

Mehr dazu...

gelbes Kleid

 

 

 

 

 
Die künftige Caritas im Blick

Wir müssen erkennbar Kirche sein, helfend und anwaltlich wirken und für zukünftige Mitarbeitende so interessant wie möglich sein: Diese drei Ziele haben Caritasdirektor Franz Mattes und sein Stellvertreter Alfred Frank als Ergebnis einer besonderen „Sommerkonferenz“ 2017 des Diözesan-Caritasverbandes betont. Dabei setzten sich Verantwortliche der Verbandszentrale und rund 40 Einrichtungsleiter sowie Führungskräfte mit dem „Zukunftsdialog 2020 – Wegmarken“ des Deutschen Caritasverbandes auseinander. In Diskussionen und Workshops mit Leonie Hannappel und Alexander Schmidt von dem Caritas-Dachverband erörterten sie vor allem die Wegmarken „Caritas als verortete und sichtbare Kirche, als sozial- und gesellschaftspolitischer Akteur und als attraktiver Arbeitgeber“.

Zukunftsdialog 2020

 

 

 

 
Eichstätt, im Januar 2018

"Jeder Mensch braucht ein Zuhause"

Werkheft Sozialcourage Spezial bei der Caritas bestellbar

Titelseite Sozialcourage Spezial zeigt Mann in Badewanne, die draußen vor Haus stehtUm die Problematik, bezahlbaren Wohnraum zu finden, geht es bei der diesjährigen bundesweiten Kampagne der Caritas unter dem Motto „Jeder Mensch braucht ein Zuhause.“ Dazu hat der Deutsche Caritasverband ein Werkheft „Sozialcourage Spezial“ herausgegeben, das beim Diözesanverband Eichstätt bestellt werden kann. In diesem werden Hintergründe sowie Projektbeispiele und -ideen zum Thema geschildert. Das Sozialcourage Spezial gibt es – in Einzelexemplaren – kostenfrei beim Caritasverband Eichstätt, Residenzplatz 14, 85072 Eichstätt: Tel. 08421/50-901, E-Mail: zentrale@caritas-eichstaett.de

Zur vollständigen Pressemitteilung ...

Zur Kampagnen-Website ...

 
Eichstätt, im Januar 2018

Mit Herzenswünschen ins Jubiläumsjahr

Caritas schickt XXL-Spendenbüchse für innigste Anliegen durch Bistum

Caritas-Mitarbeitende werfen Herzenswünsche in große SpendenbüchseMit einer Aktion „Mein Herzenswunsch“ hat der Caritasverband für die Diözese Eichstätt heute das Jubiläumsjahr zu seinem 100-jährigen Bestehen eröffnet. Unter dem Motto „Ohne Liebe | ist alles nichts“ haben über 50 Mitarbeitende der Caritas-Zentrale bei einem Gottesdienst in der Hauskapelle kleine Kuverts in eine große XXL-Spendendose geworfen. In den Umschlägen befinden sich Kärtchen, auf denen sie ein tiefes persönliches Anliegen notiert hatten. Die Dose war in der Mitte der Kapelle aufgestellt. Sie wandert durch alle 37 Einrichtungen des Caritasverbandes im Bistum. Am 28. September wird sie bei der Hauptveranstaltung zum Jubiläum vor den Altar im Dom gebracht.

Zur vollständigen Pressemitteilung ...

Zu einem Video von intv ...

Zu einem Hörfunkbeitrag von Radio K1 ...

Zur Jubiläumshomepage ...

 
Eichstätt, im Januar 2018

Caritas-Erholungen für Senioren und Familien

Auch Freizeiten für Alleinerziehende sowie Großeltern und Enkel

Senioren mit gepackten KoffernGemeinsam mit anderen älteren Menschen im Kleinwalsertal unterwegs sein, zusammen mit mehreren Familien im Berchtesgadener Land Urlaub machen, mit anderen Alleinerziehenden am Bodensee ausspannen oder aber als Großeltern eine gemeinsame Freizeit mit dem Enkel im Bayerischen Wald verbringen: Das sind nur vier von mehreren Caritas-Ferienfreizeiten in diesem Jahr. Für viele Bevölkerungsgruppen machen die Kreisstellen zielgerichtet Angebote. Schauen Sie mal, ob auch was für Sie dabei ist ... (Foto: Alexandra Trögl/Caritas)

Zur vollständigen Pressemitteilung ...

 
Eichstätt, im Dezember 2017

Ohne Liebe | ist alles nichts

Diözesan-Caritasverband Eichstätt feiert 2018 100-jähriges Bestehen

Logo Ohne Liebe ist alles nichtsVor 100 Jahren wurde der Caritasverband für die Diözese Eichstätt als erster Diözesanverband in Bayern gegründet. „Christliche Nächstenliebe und Solidarität waren die Antriebskräfte der damaligen Verantwortlichen“, erklärt Caritasdirektor Franz Mattes. Im Jubiläumsjahr 2018 wird der Verband daher den Aspekt der Liebe – das heißt caritas – thematisieren. Darum hat er das Jubiläumsjahr unter den Leitgedanken des Paulustextes 1 Korinther 13 gestellt: Ohne Liebe | ist alles nichts. Mit verschiedenen Aktionen wird dieses Thema aufgegriffen werden.

Zur Pressemitteilung ...

Zur Jubiläumshomepage ...

 
Eichstätt, im Dezember 2017

Caritas widmet sich Herausforderung Integration

Neue Stellen bei Migrationsdiensten / Für Familiennachzug ausgesprochen

Angela Müller und Simon KolbeDie Caritasarbeit für zugewanderte Menschen entwickelt sich immer mehr von der Ankommenshilfe für Asylbewerber hin zur Integrationsberatung von Menschen mit Migrationshintergrund. „Die Herausforderungen werden damit nicht weniger werden“, erklärt Caritasdirektor Franz Mattes anlässlich des internationalen Tages der Migranten am 18. Dezember. Der Diözesan-Caritasverband Eichstätt hat in den letzten Wochen drei neue halbe Stellen bei Migrationsdiensten geschaffen. Der Verband begrüßt eine neue Beratungs- und Integrationsrichtlinie des Freistaats, um die Asyl- und Migrationsberatung eng miteinander zu verbinden. Er fordert aber, dass dadurch die Unabhängigkeit der Beratung gewährleistet bleibt und nicht weniger staatliche Gelder zur Verfügung stehen. Der Caritasverband plädiert zudem dafür, auch Geflüchteten mit eingeschränktem Schutz den Familiennachzug zu gewähren. Die derzeitige Aussetzung belastet viele Betroffene nach Erfahrung der Berater Angela Müller (links) und Simon Kolbe.

Zur vollständigen Pressemitteilung ...  

Zum Hörfunkbeitrag von Radio K1 ...

 
Eichstätt, im Dezember 2017

"Die Leute wollen mithalten, können es aber nicht"

Mehr Menschen mit Geldproblemen laut Studie in Caritas-Sozialberatung

Schild mit Aufschrift Beratung oben sowie Probleme durchgestrichen untenImmer mehr Menschen mit Migrationshintergrund sowie mehr mit finanziellen Problemen suchen die Allgemeine Sozialberatung der Caritas-Kreisstellen im Bistum Eichstätt auf. Das sind die hervorstechendsten Ergebnisse einer Stichtagserhebung über diesen Kerndienst des katholischen Wohlfahrtsverbandes. "Die Leute wollen mithalten, können es aber nicht", erfährt Sozialberater Bernhard Gruber. Der Deutsche Caritasverband hatte die Untersuchung für alle Diözesen am 21. September 2017 durchgeführt.
Foto: © panthermedia.net/landscapefreak

Zur Pressemitteilung ...

 
Eichstätt, im Dezember 2017

Mobiler "Tante-Emma-Laden" fördert Lebensqualität

Projekt gibt Impulse für Betreuung im Caritas-Seniorenheim Eichstätt

Mehrere Menschen stehen um mobilen Tante-Emma-Laden herumEinen mobilen „Tante-Emma-Laden“ wie in alten Zeiten gibt es seit kurzem im Caritas- Seniorenheim St. Elisabeth Eichstätt. Das Warensortiment richtet sich vor allem nach den Wünschen der Bewohnerinnen und Bewohner. Angeboten werden derzeit zum Beispiel Plätzchen und Süßigkeiten, Säfte und kleine Weinflaschen, Zahnpasta und Duschgel. Das Projekt fördert die Lebensqualität und gibt für die Betreuung neue Impulse.

Zur vollständigen Pressemitteilung ...

 
Eichstätt, im November 2017

Hilfen durch "kunterbuntes Komplettpaket"

Caritasmitarbeiterin hat rund 700 Asylberatungen in halbem Jahr geleistet

Caritasberaterin und zwei Asylbewerberinnen„Sie hilft uns bei allem, ob beim Ausfüllen von Formularen oder, indem sie in der Schule anruft, wenn wir krank sind und beim Arzt einen Termin vereinbart“, zeigt sich eine junge Frau aus Somalia dankbar für die Unterstützung der 25-jährigen Lilly Oblinger in der Ingolstädter Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in der Marie-Curie-Straße. Rund 700 Beratungen hat die Sozialpädagogin geleistet, seit mit ihr die Caritas-Kreisstelle Ingolstadt in die Asylarbeit dort vor einem halben Jahr eingestiegen ist: Hilfen durch ein "kunterbuntes Komplettpaket", wie sie sagt. 

Zur vollständigen Pressemitteilung ...

Zum Hörfunkbeitrag von Radio K1 dazu ...

 
Eichstätt, im November 2017

Über 50 innovative Sozialprojekte gefördert

Zehn Jahre Caritasstiftung Eichstätt / "Kinder und Natur" Schwerpunkt 2018

Logo der Caritasstiftung Eichstätt„Wir konnten auf Geldmittel zurückgreifen, für die es sonst keine Töpfe gibt und so Projekte schnell und unbürokratisch fördern.“ Mit diesen Worten hat der Vorsitzende der Caritasstiftung Eichstätt, Caritasdirektor Franz Mattes, bei der jüngsten Vorstandsitzung die Bedeutung dieser Stiftung auf den Punkt gebracht, die in diesem Jahr zehn Jahre alt ist. Seit ihrer Gründung 2007 hat sie über 50 sozial-caritative Initiativen mit rund 250.000 Euro aus den Erträgnissen ihres Kapitals gefördert.  Als Förderschwerpunkt 2018 beschloss der Vorstand „Kinder und Natur“. 

Zur vollständigen Pressemitteilung ...

 
Eichstätt, im November 2017

"Mehrere waren bereits als Kinder im Frauenhaus"

Caritas fordert mehr Einsatz gegen häusliche Gewalt

Zwei Frauen im GesprächHäusliche Gewalt muss noch stärker enttabuisiert werden und es muss noch mehr präventiv gegen dieses Problem getan werden. Das fordert der Caritasverband Eichstätt anlässlich des internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November. Andrea Schlicht, Leiterin des Frauenhauses und Sprecherin zum Thema Häusliche Gewalt beim Verband (links), beobachtet mit Sorge, dass sie es bei den Frauen in der Schutzeinrichtung teilweise bereits mit einer generationenübergreifenden Herausforderung zu tun hat: „Mehrere waren bereits als Kinder im Frauenhaus.“ Vor allem ein höheres Augenmerk auf die heute betroffenen Kinder zu legen fordert Gisela Hirsch von der Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt gegen Frauen (rechts).

Zur vollständigen Pressemitteilung ...

Hörfunkbeitrag von Radio K1 dazu ...