Einrichtungen
Onlineberatung
Ehrenamt
Caritasstiftung Eichstätt
Audio Video aktuell
100 Jahre Caritasverband Eichstätt
 
Menschen in Not helfen
 
Broschüre Pflegeversicherung

Titelseite von Broschüre zur Pflegeversicherung

Über die grundlegenden Veränderungen in der Pflegeversicherung zum 1. Januar 2017 hat der Caritasverband Eichstätt eine neue Pflegebroschüre herausgegeben. (Foto der Titelseite: R. Kneschke)

Zur Pressemitteilung und Adresse zur kostenlosen Bestellung ...

 
Freiwilligendienste

Mehrere Caritaseinrichtungen im Bistum bieten sozial Engagierten verschiedene Freiwilligendienste an. Zu einer Übersicht und Informations- sowie Bewerbungsmöglichkeiten ...

Button Freiwilligendienste  

  

 
Wohlfahrtsmarken

Wohlfahrts- und Weihnachtsbriefmarken erhalten Sie ab sofort beim Deutschen Caritasverband.

Mehr Informationen und Bezugsadresse ...

Wohlfahrtsmarke Froschkönig

 

 
Gut erhaltene Kleidung spenden

Sechs Kleiderkammern unterhält die Caritas im Bistum Eichstätt. Dort kann gut erhaltene Kleidung für bedürftige Menschen abgegeben werden.

Mehr dazu...

gelbes Kleid

 

 

 

 

 
Die künftige Caritas im Blick

Wir müssen erkennbar Kirche sein, helfend und anwaltlich wirken und für zukünftige Mitarbeitende so interessant wie möglich sein: Diese drei Ziele haben Caritasdirektor Franz Mattes und sein Stellvertreter Alfred Frank als Ergebnis einer besonderen „Sommerkonferenz“ 2017 des Diözesan-Caritasverbandes betont. Dabei setzten sich Verantwortliche der Verbandszentrale und rund 40 Einrichtungsleiter sowie Führungskräfte mit dem „Zukunftsdialog 2020 – Wegmarken“ des Deutschen Caritasverbandes auseinander. In Diskussionen und Workshops mit Leonie Hannappel und Alexander Schmidt von dem Caritas-Dachverband erörterten sie vor allem die Wegmarken „Caritas als verortete und sichtbare Kirche, als sozial- und gesellschaftspolitischer Akteur und als attraktiver Arbeitgeber“.

Zukunftsdialog 2020

 

 

 

 
Eichstätt, im August 2018

Damit nicht das Licht ausgeht

Seit fünf Jahren Miet- und Energieschuldnerberatung der Caritas Ingolstadt

Ulrich Walleitner„Diesen Dienst haben wir aufgebaut, weil immer mehr Menschen mit speziell dieser Verschuldung kamen und sich zeigte, welches harte Schicksal sie erleiden, wenn man nicht rechtzeitig agiert“, erklärt Ulrich Walleitner, Schuldnerberater der Caritas-Kreisstelle Ingolstadt, und bringt auf den Punkt: „Letztes Jahr hatten wir drei Fälle, bei denen der Strom abgestellt wurde und die Leute im Dunkeln saßen. Bei zwei Klienten konnte die Sperre mit unserer Hilfe Gott sei Dank innerhalb kurzer Zeit wieder aufgehoben werden.“  Die spezielle Beratung bei Miet- oder Energieschulden gibt es seit fünf Jahren. Sie finanziert sich aus Spenden und freiwilligen Leistungen.

Zu einem Beitrag im Magazin Sozialcourage ...

Onlinespende Miet- und Energieschuldnerberatung  

 
Eichstätt, im August 2018

In Jugendherberge von Star Wars-Gruppe überrascht

Fast 160 Mädchen und Buben nehmen an fünf Caritas-Kinderfreizeiten teil

Mädchen mit Star Wars-PersonMit einer besonderen Attraktion sind die Mädchen und Buben der Caritas-Kinderfreizeit in der Eichstätter Jugendherberge heute (3. August) in ihre Ferienbetreuung gestartet. Die bayerische Gruppe des deutschen Ablegers des weltgrößten Star Wars Kostümclubs „501st Legion German Garrison“ überraschte die Kinder an ihrem Ankunftstag. Dieser Gruppe gehört Katrin Schneider, Leiterin der Freizeit unter dem Thema „Star Wars“, an. Bei der Ferienbetreuung geht es nicht um "Kriegerisches", sondern um Erlebnisse von Gemeinschaft und Teamgeist. Insgesamt sind bei den fünf einwöchigen Caritas-Kinderfreizeiten heuer fast 160 Kinder dabei. Diese waren seit Pfingsten restlos ausgebucht, bei einigen wurden die Plätze aufgestockt.

Zur vollständigen Pressemitteilung ...

Zu einem Überblick über alle Kinderfreizeiten ...

 
Eichstätt, im August 2018

Besonders für Hungeropfer in Ostafrika gespendet

326.500 Euro aus Diözese für Caritas international / Hilfe für Rohingya erbeten

Rohingya-FlüchtlingeFast 326.500 Euro sind im Jahr 2017 von der Bevölkerung des Bistums Eichstätt an Caritas international, das Hilfswerk der deutschen Caritas, gespendet worden. Die meisten Überweisungen wurden mit über 160.000 Euro zweckungebunden für Not- und Katastrophenhilfe geleistet. Von den konkreten Katastrophen wurde vor allem für die Hungeropfer in Ostafrika gegeben: über 83.000 Euro. Der Caritasverband Eichstätt bittet darum, in diesem Sommer die Rohingya-Flüchtlinge in Bangladesch zu unterstützen. 

Zur vollständigen Pressemeldung mit Spendenkonten ...

Onlinespende Nothilfe für Rohingya-Flüchtlinge

 
Eichstätt, im Juli 2018

Wohnproblem, Integration und Pflege fordern Caritas

Jahresbericht 2017 des Diözesanverbandes erschienen / Finanzlage stabil

Jahresbericht 2017Die gesellschaftlichen Problematiken Wohnen, Integration und Pflege fordern zum Großteil die Verantwortlichen und Mitarbeitenden der Caritas im Bistum Eichstätt. Das geht aus dem Jahresbericht 2017 des Diözesan-Caritasverbandes hervor. Die Finanzlage bleibt stabil. 

Zur Pressemitteilung mit Kontaktangaben
zum kostenlosen Bezug ...

Der Jahresbericht als Download ...

 
Eichstätt, im Juli 2018

Christliche Sendung am Verkehrsknotenpunkt

70-jähriges Jubiläum der Bahnhofsmission Ingolstadt am Gleis 1 gefeiert

Leute sitzen auf Wanderbank„Vergelt’s Gott Ihnen Ihren Dienst mit vielen Erfahrungen der Dankbarkeit und Freude von den Menschen, denen Sie dienen, damit Sie das menschliche Gesicht hier am Bahnhof bleiben!“ So gratulierte Pfarrer Matthias Blaha heute (25. Juli) bei einem Gottesdienst am Gleis 1 der Bahnhofsmission zum 70-jährigen Jubiläum. Die Mitarbeitenden erfüllen Blaha zufolge eine christliche Sendung am Verkehrsknotenpunkt. Eröffnet wurde eine Ausstellung über das Projekt „Wanderbank“. Die Bank selbst wurde gerne genutzt. 

Zur vollständigen Pressemitteilung
über die Feier ...

Zur Pressemitteilung über
die Entwicklung der Einrichtung ...

Video der Diözese Eichstätt  ...

Hörfunksendung von Radio K1 ...

 
Eichstätt, im Juli 2018

Festtag der Herzenswünsche

Caritas-Seniorenheim Stein bei Jubiläumsaktion aktiv

Leitungskräfte mit großer SammelbüchseEinen Festtag der Herzenswünsche haben die Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeitenden des Caritas-Seniorenheimes St. Albertus Magnus in Stein begangen. Dieses besondere Ereignis war Teil einer Aktion des Caritasverbandes für die Diözese Eichstätt, zu dem das Seniorenheim gehört. Der Verband feiert heuer sein 100-jähriges Jubiläum unter dem Motto „Ohne Liebe ist alles nichts“. Im Blickpunkt steht vor allem eine Aktion „Herzenswünsche“ mit einer sehr großen Sammelbüchse. 

Zur vollständigen Pressemitteilung ...  

 
Eichstätt, im Juli 2018

Auf den Spuren der heiligen Elisabeth

Caritas-Mitarbeitende auf Jubiläumsfahrt in Thüringen

Figur der heiligen ElisabethAnlässlich des 100-jährigen Bestehens des Diözesan-Caritasverbandes haben sich gut 30 seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf die Spuren der heiligen Elisabeth nach Thüringen begeben. Bei strahlendem Wetter besuchten die Beteiligten historische Stationen der Heiligen der Caritas. Dazu zählten die ehemaligen Aufenthaltsorte Elisabeths wie Neuenburg, Creuzburg und die Wartburg. Auch mitteldeutsche Städte wie Naumburg, Erfurt und Gotha, die die Spuren der Heiligen bewahren, standen auf dem Programm.

Zur vollständigen Pressemitteilung ...

 
Eichtätt, im Juli 2018

"Gesichter, hinter denen ein liebendes Herz steht"

Rund 600 Ehrenamtliche bei besonderem Tag anlässlich des Caritas-Jubiläums

fröhliche Ehrenamtliche„Wir sind überwältigt von der großen Schar", freute sich Bischof Gregor Maria Hanke. Rund 600 Ehrenamtliche kamen zu einem besonderen Tag für freiwillig Engagierte anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Caritasverbandes Eichstätt. Der Bischof sieht in ihnen "Gesichter, hinter denen ein liebendes Herz steht". 

Zum Pressebeitrag ...

Zu einer Seite mit Bildimpressionen ...

Zum Hörfunkbeitrag von Radio K1 ...

Zum Video der Diözese Eichstätt ...

 
Eichstätt, im Juli 2018

Glaubensfest mit bunten und spontanen "Einlagen"

Rund 260 Mädchen und Buben aus Dekanat Neumarkt bei Kinderwallfahrt

Bischof und Kinder bei Wallfahrt„Glaube bewegt“: Unter diesem Motto haben heute (11. Juli) rund 260 Mädchen und Buben mit über 40 Betreuungspersonen aus 14 katholischen Kindertageseinrichtungen des Dekanates Neumarkt eine Kinderwallfahrt innerhalb der Willibaldswoche in Eichstätt durchgeführt. Die vielen Kinder boten ein buntes lebendiges Glaubensbild mit selbstgefertigten Kreuzen und Kerzen sowie wehenden Fahnen. Und im Gottesdienst gab es ein Spiel mit spontaner Beteiligung der Kinder.

Zur vollständigen Pressemitteilung ...

Video der Diözese Eichstätt dazu ...