Dienste und Hilfen  

Besondere Förderung von behinderten Kindern im Vorschulalter

 

zwei raufende Buben
Kinder mit besonderem Förderbedarf sollen
gemeinsam lebenspraktische Fertigkeiten
entwickeln. Foto: Regens Wagner Zell 

Noch nicht schulpflichtige Kinder mit einer Behinderung haben einen besonderen Förderbedarf. Sie benötigen eine spezielle Unterstützung und Anleitung in einer schulvorbereitenden Einrichtung. Diese Kinder sollen gemeinsam mit Gleichaltrigen lebenspraktische Fertigkeiten entwickeln. In der Regel sind es Kinder ab dem vierten Lebensalter. Pädagogen und Psychologen fördern dabei insbesondere

  • Sprache,
  • Wahrnehmung,
  • Umgang miteinander und
  • woran es ihnen fehlt.

Im Bistum Eichstätt gibt es zwei schulvorbereitende Einrichtungen zur Förderung von Kindern mit Behinderung: