Diözesan-Caritasverband Eichstätt, 27.02.2019

Sozialcourage für Europa

Caritas wirbt in Magazin für Wahl im Mai / Auch Rückschau auf 100-jähriges Jubiläum

„Mit Caritas für Europa. Sozial wachsen – demokratisch bleiben“: Unter diesem Titel steht die neueste Ausgabe der bundesweiten Zeitschrift „Sozialcourage“. Die Caritas will mit ihrem Magazin für soziales Handeln Menschen über die Bedeutung Europas informieren und sie dazu anregen, zur Europawahl am 26. Mai zu gehen. Auf den Bistumsseiten des Heftes findet sich zudem eine Rückschau auf das 100-jährige Jubiläum des Diözesan-Caritasverbandes Eichstätt unter dem Titel „Den Caritasgeist im Blick“. Die Impulse sollen die Alltagsarbeit dauerhaft beleben.

In dem Magazin wird aufgezeigt, wie sich die Europäische Union grundsätzlich von einer Wirtschaftsvereinigung zu einer sozialen Gemeinschaft zum Nutzen ihrer Einwohnerinnen und Einwohner entwickelt hat. Erläutert wird zum Beispiel eine Initiative „Experience Europe“, in dessen Rahmen internationale Unternehmen arbeitssuchenden jungen Erwachsenen Kurzpraktika im europäischen Ausland anbieten – die so die Möglichkeiten und Vorteile eines vereinten Europas erkennen können. Eine kuriose Chance des Zusammenlebens für alte Menschen verschiedener Länder wird am Beispiel zweier Altenhilfe-Einrichtungen in Deutschland und den Niederlanden beschrieben, die vor zehn Jahren über die Grenze hinweg verbunden wurden.

Für freiwillige Engagierte kann es interessant sein, einen Artikel über „Orte des Zuhörens“ zu lesen, welche der Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart nach dem Vorbild italienischer „centri d’ascolto“ durchführt: Ehrenamtliche sind mehrere Stunden in der Woche für Menschen mit unterschiedlichsten Problemen da und hören ihnen zu. „Die italienische Idee verändert das Denken. Ehrenamtliche erleben sich als Helfer, die Not abwenden und gleichzeitig Solidarität stiften“, heißt es. Dargestellt werden in dem Magazin aber auch zahlreiche politische und wirtschaftliche Vorteile Europas wie die Bedeutung des gemeinsamen Binnenmarktes für Arbeitsmärkte und -plätze, der Europäische Sozialfonds (ESF) als Hilfe zur sozialen Eingliederung Arbeitsloser und Benachteiligter oder das grenzüberschreitende Bildungsangebot Erasmus für junge Menschen.

Das Sozialcourage Spezial gibt es – in Einzelexemplaren – kostenfrei beim Caritasverband Eichstätt, Residenzplatz 14, 85072 Eichstätt: Tel. 08421/50-901, E-Mail: zentrale@caritas-eichstaett.de Weitere Informationen, auch Videos, finden sich unter www.caritas.de/europawahl

 

Weitere Infos zu diesen Themen: