Einrichtungen
Onlineberatung
Ehrenamt
Caritasstiftung Eichstätt
Audio Video aktuell

Beitrag von Radio K1 über "Toben und relaxen: Caritas fördert das Kinderdorf Marienstein"

Beitrag von Radio K1 über "Jetzt anmelden: Inklusions-Kindergarten St. Vinzenz"

Beitrag von Radio K1 über "Die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge wird geschlossen"

Beitrag von Radio K1 über "Im Dienst am Menschen: Neue Betreuungskräfte ausgebildet"

Beitrag von Radio K1 über "Konzerteinlagen am Gleis: Klavierkünstler spielen zugunsten der Bahnhofsmission"

Beitrag von Radio K1 über "Eine Erfolgsgeschichte:
Sechs Jahre Bundesfreiwilligendienst"

Beitrag von Radio K1 über "Neuland: Asylbewerberin leistet Freiwilliges Soziales Jahr bei der Caritas"

Beitrag von Radio K1 über "Kein Alkohol unterwegs! Caritas-Suchtambulanz informiert"

Beitrag von Radio K1 über "Die Gesundheit im Blick: Mutter-Kind-Kuren"

Beitrag von Radio K1 über "Caroline Klapper - Einsatz für ein Flüchtlingskind mit Down-Syndrom"

Beitrag von Radio K1 über "Johannes Schmidt - Erinnerungen des ehemaligen Caritasdirektors"

Beitrag von Radio K1 über "Caritas gegen Abschiebung nach Afghanistan"

Video der Diözese Eichstätt über "Integration und Musik - Kindertrommelgruppe in Dietenhofen"

Beitrag von Radio K1 über "Die Sprache der Trommeln - Caritas fördert Musikprojekt für Flüchtlingskinder"

Beitrag von Radio K1 über "In guten Händen wissen - Die Tagespflege Wettstetten der Caritas-Sozialstation Gaimersheim"

Sendung von Radio 1 über "Kirchliche Gesundheitshilfe hier für dergleichen dort - Einige Caritas-Sozialstationen unterstützen Dienst in Kolumbien"

Historische Caritasfotos gesucht

Der Caritasverband für die Diözese Eichstätt feiert im kommenden Jahr sein 100-jähriges Bestehen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Gesucht werden historische Fotos sowie Anekdoten über die Caritasarbeit im Bistum. Ebenso ist das "kollektive Gedächtnis"gefragt: Wo befand sich beispielsweise die Caritas-Eingangstür unten? (Foto: Caritasarchiv)

Zur Pressemitteilung mit Kontaktdaten
zur Ansprechpartnerin ...

Eingangstür

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Broschüre Pflegeversicherung

Titelseite von Broschüre zur Pflegeversicherung

Über die grundlegenden Veränderungen in der Pflegeversicherung zum 1. Januar 2017 hat der Caritasverband Eichstätt eine neue Pflegebroschüre herausgegeben. (Foto der Titelseite: R. Kneschke)

Zur Pressemitteilung und Adresse zur kostenlosen Bestellung ...

 
Freiwilligendienste

Mehrere Caritaseinrichtungen im Bistum bieten sozial Engagierten verschiedene Freiwilligendienste an. Zu einer Übersicht und Informations- sowie Bewerbungsmöglichkeiten ...

Button Freiwilligendienste  

  

 
Wohlfahrtsmarken

Wohlfahrts- und Weihnachtsbriefmarken erhalten Sie ab sofort beim Deutschen Caritasverband.

Mehr Informationen und Bezugsadresse ...

Wohlfahrtsmarke Bremer Stadtmusikanten

 

 

 

 

 

 

  

 
Gut erhaltene Kleidung spenden

Sechs Kleiderkammern unterhält die Caritas im Bistum Eichstätt. Dort kann gut erhaltene Kleidung für bedürftige Menschen abgegeben werden.

Mehr dazu...

gelbes Kleid

 

 

 

 

 
Eichstätt, im August 2017

Erste Schritte zum Traumberuf

Afghanin macht Freiwilliges Soziales Jahr im Caritas-Zentrum St. Vinzenz

Afghanin mit KrippenkindDer Grund, warum sich Morwarid Weda für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in der Kinderkrippe „Vinzlinge“ des Caritas-Zentrum St. Vinzenz in Ingolstadt entschieden hat, ist einfach: „Weil Kinderpflegerin mein Traumberuf ist“, sagt die 19-jährige Afghanin. Sie ist die erste Asylbewerberin, die im Caritasverband Eichstätt ein Freiwilliges Soziales Jahr absolviert. 

Zu einem Beitrag im Caritas-Magazin Sozialcourage ...

Zu einem Hörfunkbeitrag von Radio K1 ...

 
Eichstätt, im August 2017

Mobilität gesteigert

Umgebautes Behindertenfahrzeug für Caritas-Seniorenheime

Einrichtungsleiter und Seniorinnen im BehindertenfahrzeugEin neues Behindertenfahrzeug haben die fünf Caritas-Seniorenheime im Landkreis Neumarkt erworben. Die Einrichtungen in Berching, Deining, Dietfurt, Freystadt und Neumarkt kauften zusammen mit dem Diözesan-Caritasverband Eichstätt einen FORD Transit und ließen es behindertengerecht umbauen. Die Gesamtkosten beliefen sich nach eigenen Angaben auf 50.000 Euro und wurden fast komplett aus Caritas-Sammlungsmitteln aufgebracht.

Zur Pressemitteilung ...

 
Eichstätt, im August 2017

Asylarbeit, Pflege und Wohnproblem fordern Caritas

Jahresbericht 2016 des Diözesanverbandes erschienen

Titelseite Jahresbericht zeigt Arbeiter in WerkstattDie Herausforderungen Asylarbeit, Pflege und Wohnen prägen zu einem Großteil die Arbeit der Caritas im Bistum Eichstätt. Das geht aus dem Jahresbericht 2016 des Verbandes hervor. Auf gut 40 Seiten ist die Arbeit in den 37 eigenen Einrichtungen des katholischen Wohlfahrtsverbandes in der Diözese des vergangenen Jahres beschrieben, aber auch die der Caritas-Fachverbände und Caritasstiftung Eichstätt.

Zur Pressemitteilung ...

Der Jahresbericht als Download ... (6,3 MB)

 
Eichstätt, im August 2017

„Manege frei“ und Start „im Spukschloss“

Diesjährige Caritas-Ferienfreizeiten für Mädchen und Buben begonnen

Kinder mit Koffern vor Jugendhaus Schloss PfünzVoller Vorfreude sind mehrere Mädchen und Buben am Freitag (4. August) in die ersten Caritas-Kinderfreizeiten dieses Jahres gekommen. Im Jugendhaus Schloss Pfünz freuen sie sich auf eine Woche Spaß und Entspannung: eine Gruppe für sieben- bis neunjährige Kinder bei "Hereinspaziert! Hereinspaziert!" beim Programm "Manege frei!" und eine andere bei „Gespenstig hausen“ beim Thema „Im Spukschloss“. Über 130 Kinder im Alter von sieben bis 13 Jahren nehmen heuer an den fünf Freizeiten des Diözesan-Caritasverbandes im August teil.

Zur vollständigen Pressemitteilung ...

 
Eichstätt, im August 2017

Viel für Opfer von Wirbelsturm in Karibik gespendet

Caritas international erhielt gut 350.000 Euro aus Bistum Eichstätt

Logo von Caritas internationalÜber 350.000 Euro sind im Jahr 2016 aus der Diözese Eichstätt an Caritas international, das Hilfswerk der deutschen Caritas, in Freiburg gespendet worden. Besonders viel wurde für die Opfer des Wirbelsturms Matthew in der Karibik gegeben.

Zur vollständigen Pressemitteilung ...

 
Eichstätt, im Juli 2017

Zukunft der Caritas im Blick

Verantwortliche erörtern bei Sommerkonferenz Wegmarken

Button Zukunftsdialog 2020 CaritasWir müssen erkennbar Kirche sein, helfend und anwaltlich wirken und für zukünftige Mitarbeitende so interessant wie möglich sein: Diese drei Ziele haben Caritasdirektor Franz Mattes und sein Stellvertreter Alfred Frank als Ergebnis einer besonderen „Sommerkonferenz“ des Diözesan-Caritasverbandes betont. Dabei setzten sich gestern (26. Juli) Verantwortliche der Verbandszentrale und rund 40 Einrichtungsleiter sowie Führungskräfte mit dem „Zukunftsdialog 2020 – Wegmarken“ des Deutschen Caritasverbandes auseinander. In Diskussionen und Workshops mit Leonie Hannappel und Alexander Schmidt von dem Caritas-Dachverband erörterten sie vor allem die Wegmarken „Caritas als verortete und sichtbare Kirche, als sozial- und gesellschaftspolitischer Akteur und als attraktiver Arbeitgeber“.

 
Eichstätt, im Juli 2017

Inklusion andersherum

St. Vinzenz eröffnet Kindergarten für Kinder mit und ohne Behinderung

Eva-Maria GeinzerEinen Integrationskindergarten gibt es ab dem neuen Schuljahr erstmals im Caritas-Zentrum St. Vinzenz in Ingolstadt. Das Besondere an dieser Einrichtung wird sein, dass hier Inklusion einmal andersherum praktiziert wird: „Sogenannte normale Kinder kommen in unsere Einrichtung für Menschen mit Behinderung“, erklärt die zukünftige Kindergartenleiterin Eva-Maria Geinzer (Foto). Anmeldungen sind noch möglich.

Zur vollständigen Pressemitteilung
mit Kontaktdaten ...

Zum Hörfunkbeitrag von Radio K1 ...

 
Eichstätt, im Juli 2017

Ein Zuhause für die Menschen

50-jähriges Jubiläum des Caritas-Seniorenheimes Greding gefeiert

Caritas-Verantwortliche vor Seniorenheim Greding„Was ihr dem Geringsten meiner Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.“ Unter diesem Leitgedanken hat das Caritas-Seniorenheim Greding sein 50-jähriges Bestehen gefeiert. Über den besonderen „Geburtstag“ freuten sich unter anderen die Verantwortlichen der Einrichtung und des Caritasverbandes - zu dem das Seniorenheim gehört. Caritasdirektor Franz Mattes (Mitte) würdigte dieses als "ein Zuhause für die Menschen" und "menschengerechte Bleibe".  

Zum vollständigen Pressebeitrag ...

Zum einem Bericht über die Einrichtung ...

 
Eichtstätt, im Juli 2017

Einfach gegen die Wände fallen lassen

Caritasstiftung fördert weiteren "Tobe- und Relaxraum" im Kinderdorf

Caritasdirektor massiert Kind in Tobe- und RelaxraumEinen zweiten Tobe- und Relaxraum gibt es demnächst im Caritas-Kinderdorf Marienstein. Die Caritasstiftung Eichstätt finanziert Montage und Material mit 10.500 Euro für die Kinder der intensivpädagogischen Wohngruppe „Spielhof“. Der Stiftungsvorsitzende Caritasdirektor Franz Mattes und Geschäftsführer Johann Baumgartner haben sich den bereits seit Anfang des Jahres bestehenden Raum dieser Art für die Wohngruppe Möhrenbach angeschaut. Er wurde aus Mitteln des Diözesan-Caritasverbandes gefördert. Dort genießen es die Kinder, sich einfach gegen die Wände fallen zu lassen - oder bei so einem Besuch auch mal vom Caritasdirektor massieren zu lassen.

Zum vollständigen Pressebeitrag ...

Zum Hörfunkbeitrag von Radio K1 ...

 
Eichstätt, im Juli 2017

"Die Nachrichten sitzen in meinem Büro"

Vor Abschiebung nach Afghanistan gewarnt / Abschluss in "Maria Ward"

Eva Dengler berät jungen SomalierGut 2.650 Asylbewerbern aus 26 Nationen hat die Caritas in der Dependance der Erstaufnahmeeinrichtung im Gebäude der früheren Realschule Maria Ward am Residenzplatz in Eichstätt geholfen. Drei Mitarbeitende der Kreisstelle Eichstätt haben seit November 2014 über 1.660 Männer und fast 300 Frauen - meistens in mehreren Gesprächen jeweils – direkt beraten. Viele von ihnen lebten mit Kindern in der Unterkunft, die Ende Juli geschlossen wird. Die Lebensgeschichten hinter den Zahlen sind allerdings prägender: "Die Nachrichten sitzen in meinem Büro", so Caritas-Beraterin Eva Dengler (Foto). Dazu zählen auch Ängste von Afghanen vor Abschiebungen, vor denen die Caritas warnt. 

Zum vollständigen Pressebeitrag ...

Zu einem Hörfunkbeitrag von Radio K1 ...